Playoffs 2012 – Zeit für einen Ausblick

Week 9 ist fast beendet und somit beginnt auch die zweite Hälfte der NFL Saison. Genug Zeit für etwas Wahrsagerei bezüglich der kommenden Playoff-Runde. Nicht auf statistischer Basis wie das die Kollegen von „http://footballissexbaby.de/wordpress/“ sehr professionell machen sondern rein normativ, basierend auf Erfahrungs- bzw. Erwartungswerten des Autors. Da solche Paarungen etwas auch von absoluten Profis meist sehr inkorrekt vorausgesagt werden, sind auch nicht alle Kommentare ganz ernst gemeint, wohl aber die Paarungen.

NFC-Playoffs

Wild Card-Round

Lions@49ers – Die Lions kriegen die Kurve und packen die Playoffs noch. Leidtragende des wiedererstarkten Duos Stafford/Johnson + neuem Run-Game sind die Vikings sowie die Seahawks, die nur aufgrund des direkten Vergleichs mit Detroit die Playoffs verpassen. Im Spiel selbst zeigen jedoch die 49ers den Lions ihre Grenzen in der Verteidigung auf.

Packers@Giants – Drei Teams aus einer Division in den Playoffs? Das gibt’s nur in der NFC North! Die Packers bleiben stark genug und Eli Manning wirft so lange zu Viktor Cruz bis die Giants in den Playoffs sind. Komischerweise scheint Deion Sanders am Tage des Playoff-Spiels nicht gesagt zu haben dass er an Eli glaubt, denn dieser wirft im Spiel drei Picks zu viel. Aaron Rogers lacht über Laufspielzüge und nimmt den Sieg mit nach Hause.

Divisional Round

Packers@Falcons – Die Falcons haben nach einem relativ leichten Saisonstart eine riesige Hürde zu nehmen. Sie spielen bis auf ein Team ausschließlich gegen Teams mit negativem Rekord. Wem das noch nicht krass genug ist, der schaue sich an wie die Falcons dieses Jahr spielen. Matty Ice ist in der Form seines Lebens und lässt auch in einem knappen Spiel gegen die Packers nichts anbrennen. Future Hall-of-Famer „Tony Gonzales“ fängt einen Touchdown-Pass und gewinnt endlich sein erstes Playoff-Spiel.

49ers@Bears – Die Bears kommen trotz (oder gerade wegen?!) Jay Cutler in die Playoffs und das auch noch mit einer Bye-Week, weil auch Eli nicht immer Clutch sein kann. Bei Mr. Cutler wissen wir das und sehen es auch in diesem Playoff-Spiel. Den 49ers genügen 5 Field-Goals um aus Cutlers 3 Picks und einem verlorenen Fumble Kapital zu schlagen.

Championship Round

49ers@Falcons – Michael Turner ist sauer. Nie bekommt er soviel Aufmerksamkeit wie sein Quarterback. Wenn, dann reden alle über seinen überproportionierten Hintern oder über seine fähigen Backups. Sauer wie nie rennt er die beste Run-Defensive der Liga über den Haufen. Matt Ryan bleibt in den entscheidenden Momenten noch cooler als Mike Smith, der ihn in entscheidender Situation eine 4th Down-Conversion sneaken lässt (und das auch noch erfolgreich!!!).

AFC Playoffs

Wild Card-Round

Colts@Ravens – Auch mit massiven Verletzungssorgen reicht es für die Ravens um in Runde eins die Colts zu verputzen. Andrew Luck, der in seiner Rookie-Saison die Colts spektakulär in die Playoffs führt merkt, dass Joe Flaco doch einen Arm hat. (Luck: 21/49, 132Yards, 1INT)

Steelers@Broncos – Eine Meile hoch ist die stolz geschwellte Brust von John Elway, nachdem die Broncos zum zweiten Mal in Folge die Steelers in der Wild-Card-Round eliminieren. Big Bens Bienchen aus Pittsburgh wurschteln sich irgendwie in die Playoffs aber Peyton hat was aufzuholen. Klarer Sieg Broncos.

Divisional Round

Broncos@Texans – Matt Schaub weiß, dass er nicht zu den Top15 Quarterbacks der Liga gehört. NA UND? Wer sagt denn, dass man einen Elite-Quarterback braucht um ein Playoff-Spiel zu gewinnen. Fragen Sie mal den gerade erwähnten John Elway nach den Playoffs 2011 (Tim T.). Während Peyton sich den Arm blutig wirft parken JJ Watt und die Brüder im Geiste von Mr. Cushing ihre Hintern regelmäßig 5-10 Yards im Broncos Backfield; wahlweise auf Peyton oder einem der Runningbacks. Matt Schaub schiebt derweil eine ruhige Kugel aus „hand the ball of“ und „fake that you hand the ball of“.

Ravens@Patriots – Schluss mit Lustig. Bill B. fand schon den Ausflug nach London gar nicht lustig und seine genügsamen Stars sowieso nicht. Was soll auch dieser viertel Tag Urlaub in der Woche. Der wird gestrichen und die Patroits maschieren zum first-week-bye. Nach der zweiwöchigen Pause kennt Bill das Ravens Playbook auswendig und Tom macht das was er am besten kann. Den Ball in die Endzone werfen. Zu wem ist eigentlich egal.

Championship Round

Patriots@Texans – Hoppla, warum findet der Superbowl zwei Wochen zu früh statt? Streiken nach den Fans nun auch die Spieler, wenn es heißt: “Nächste Woche ist Pro-Bowl!“ Ach nein, es gibt ja diese Conferences. Die AFC ermittelt in diesem letzten Spiel, dass die Patriots ihr bestes Team sind.  Und wie knapp das wird! (JJ. Watt: 1Car., 1 Yard, 1 TD)

Superbowl

Patriots vs. Falcons @ NO

In New Orleans hatte man wohl gedacht man könne selbst an diesem Superbowl teilnehmen. Aber dann kamen ließ man Spieler andere Spieler verletzen und … naja ihr wisst ja.
Die Patriots sind schon wieder im Superbowl und verlieren schon wieder. Matt Ryan ist mittlerweile genauso gut wie Tom Brady und der Rest des Teams war schon die ganze Saison besser als die Patriots. Ein schönes Spiel wird es trotzdem.

Advertisements

4 Antworten zu “Playoffs 2012 – Zeit für einen Ausblick

  1. Da bin ich mit dir. Bennis unerklärliche Liebe für die Falcons dieses Jahr wird er noch in einem Eintrag hier verteidigen müssen. So leicht kommt er uns nicht davon!

    Ich persönlich bin auf dem Bears-Bandwagon, mal schauen wann Jay wieder fit ist.

  2. Da bin ich mal gespannt, wie es wirklich ausgeht. Aber das kann doch echt nicht sein, dass die Patriots schon wieder im Finale sind. Ich wäre dafür, dass Luck mit den Colts mal am Sonntag den Patriots zeigen, wo es lang geht.

  3. Pingback: Divisional Weekend: Matchup Analyse Sonntag | Hard Count | A German NFL Blog·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s